Partnerschaftliche Vereinbarkeit: Väter im Betrieb

Moderne Familienpolitik heißt Partnerschaftlichkeit: "Väter im Betrieb“ ganz im Zeichen der Neuen Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Durch die rasanten gesellschaftlichen und betrieblichen Entwicklungen in Industrie und Arbeit verändern sich insbesondere die Werte und Haltungen der Menschen. Auch bei den Männern macht sich dies bemerkbar, denn auch sie wollen zunehmend gleichberechtigt am Familienleben teilnehmen.

Laut einer Familienstudie von 2016 ist jeder fünfte Vater mit seiner persönlichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie unzufrieden, im Vorjahr war es noch jeder 20. - die Unzufriedenheit der Väter steigt und zeigt den Bedarf an väterfreundlichen betrieblichen Maßnahmen! Positive und moderne Trends zielen auf eine partnerschaftliche Familienpolitik hin.

 

Anhand von Praxisbeispielen aus Unternehmen zeigt Volker Baisch mögliche Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit für Väter bzw. Männer insgesamt auf (siehe folgenden download).

Besonders flexible Teilzeitmodelle wie die reduzierte oder vollzeitnahe Teilzeit, auch für Führungskräfte, sowie die flexible Arbeitsplatzgestaltung in Form von Home-Office tragen deutlich zu einer gesteigerten Väterzufriedenheit bei. Auch die Nutzung des Elterngeldes durch Väter hat positive Auswirkungen auf die Familie.

 

Download
170323 Vortrag Trends einer väterbewuss
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB